Rom Fotolia

Rom gehört zweifellos zu den faszinierendsten Städten der Welt. Eineinhalb Jahrtausende war die Metropole der kulturelle Mittelpunkt Europas und hat von diesem einstigen Glanz nichts verloren. In kaum einer Stadt ist die Vergangenheit so präsent wie hier. Und wer einmal in Rom war und sich in dieses sympathische Chaos verliebt hat, kehrt garantiert zurück. Assisi ist die wohl bekannteste und touristischste Stadt Umbriens. Hunderttausende gläubige Christen besuchen jährlich den Geburtsort des Heiligen Franziskus auf dem Weg nach Rom.

Rom3 Fotolia

Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise – Rom
Schon im Altertum als „Ewige Stadt“ bezeichnet, war Rom anderthalb Jahrtausende lang der kulturelle Mittelpunkt Europas. Auch heute noch hat die Stadt nichts von ihrer Faszination eingebüßt, was Millionen Touristen aus aller Welt jedes Jahr aufs Neue beweisen.
2. Tag: Klassisches Rom
Bei einer Führung lernen Sie die schönsten und bekanntesten Ecken der ewigen Stadt kennen und sehen u.a. die Spanische Treppe und den Trevibrunnen. Auf dem Piazza Navona und dem Campo dei Fiori können Sie das bunte Treiben der Händler hautnah erleben. Nach dieser erlebnisreichen Führung sollten Sie sich auf jeden Fall ein original italienisches Gelato genehmigen. Am Abend empfehlen wir einen Bummel durch das am Tiber gelegene Viertel Trastevere. Kleine Gassen und Geschäfte sowie zahlreiche Restaurants und Bars haben dieses Viertel zu einem der beliebtesten für Nachtschwärmer gemacht.Rom
3. Tag: Antikes Rom
Der heutige Tag beginnt mit einem Besuch des Kolosseums. Das flavische Amphitheater wurde in den Jahren 69 – 96 n. Chr. erbaut, um den Wunsch des Volkes nach „panem et cicensis“ (Brot und Spiele) zu erfüllen. Die Arena hatte etwa die Größe eines heutigen Fußballfeldes. Auf vier Etagen konnten etwa 50.000 Zuschauer Platz nehmen. Die unterirdischen Gewölbe fassten die Käfige für die wilden Tiere. Die Gladiatorenkämpfe waren gigantische gesellschaftliche Ereignisse, die oft Tage und Wochen dauerten und die ganzen Scharen von Menschen aus allen Teilen des Reiches nach Rom führten. Weiter geht es zu den Überresten des Forum Romanum. In der Antike spielte sich das bürgerliche Leben der Stadt im Forum ab, das aus Basiliken, Monumenten, Tempeln und Geschäften bestand.
4. Tag: Ganztägiger Ausflug Vatikan und Albaner Berge mit Weinverkostung (fakultativ)
Nach dem Frühstück Abfahrt mit unserer örtlichen Reiseleitung in Richtung Albaner Berge. Die Fahrt führt Sie entlang der Via Appia Antica an den Albaner See. Besichtigung des malerischen Städtchens Castel Gandolfo, bekannt durch den päpstlichen Palast, der als Sommerresidenz genutzt wird. Anschließend Panoramafahrt um den Albaner See, vorbei an Rocca di Papa und Grottaferrata (bekannt durch seine Abtei) nach Frascati. Weinverkostung (3 Sorten Wein), Wasser und einen Snack (Käse, Oliven, Brot u. Spanferkel). Nach dem Essen Rückkehr nach Rom. Den heutigen Nachmittag widmen Sie dem Vatikan. Sie sehen die Basilica San Pietro mit ihrer weltberühmten Kuppel von Michelangelo und ungezählten Kunstwerken zahlreicher Meister sowie den Petersplatz mit seinen Kolonnaden und seiner außergewöhnlichen eliptischen Form.
5. Tag: Heimreise

 

Termin:

 

Abreise:

30.03.2022

Heimfahrt:

03.04.2022

Preis:

495 € (Zuschlag Einzelzimmer: 85 €)

Buchungsgebühr:

8,50 €

Leistungen:

  • Luxusbusfahrt mit Bordservice
  • Straßensteuern und Mauten
  • 4 x NF im 4* Ergife Palace Hotel in Rom
  • 2 x halbtägige Stadtführung Rom
  • Reisebegleitung
  • Ortstaxe

Extras:

  • Eintritte
  • Ausflug Vatikan und Albaner Berge
  • 4 x Abendessen im Hotel € 84,-

 

Zurück nach oben