Fotolia Toskana

Erleben Sie mit uns die malerischen Landschaften der Toskana und Umbriens. Siena erwartet Sie mit dem "schönsten Platz der Welt", der Piazza del Campo, dem Herzstück Sienas. Montepulciano gilt als "Perle des 16 Jh." und besticht durch herrliche Renaissancepaläste. Pienza ist der Herstellungsort des Pecorino, dem berühmten toskanischen Schafskäse. Die mittelalterliche Hauptstadt Umbriens, Perugia, befindet sich malerisch auf einem Hügel, während der Wallfahrtsort Assisi bedeutende Kirchen und Grabstätten bietet. Todi ist geprägt von mittelalterlichen Bauwerken und in Orvieto gibt es wohl eine der schönsten gotischen Kathedralen von ganz Italien zu bestaunen.5San Gimignano



Reiseverlauf:
1.Tag: Steiermark - Chianciano Terme
2. Tag: Ganztagesausflug Montalcino, Pienza u. Montepulciano
Heute erleben Sie eine traumhafte Rundfahrt durch das berühmte Orciatal mit beeindruckenden landschaftlichen Impressionen der typischen Hügellandschaft, durchsetzt mit Pinienalleen, einsamen Landhäusern und Olivenhainen. Weiter geht es nach Montalcino, einem malerisch auf einem Hügel gelegenen Städtchen, welches durch seinen hervorragenden Wein, den Brunello di Montalcino, in den letzten Jahrzehnten in aller Welt bekannt geworden ist. Mittelpunkt Montalcinos ist die spätmittelalterliche Piazza del Popolo mit ihren umliegenden Loggien aus dem 14. Jh. Sehenswert ist auch der Palazzo Comunale mit in die Fassaden eingemauerten Wappen.In Pienza, Geburtsort von Papst Pius II und Kleinod der Frührenaissance, werden Sie außergewöhnliche Monumente bewundern, wie z. B. die Kathedrale mit einer sienesischen Malerei. Am Nachmittag führt die Fahrt weiter nach Montepulciano, einer Perle der Südtoskana. Nach einem Rundgang zu einigen bewundernswerten Monumenten der Renaissance werden Sie bereits in einem Weinkeller zur Weinprobe erwartet.
3. Tag: Ganztagesausflug nach Siena und San Gimignano 
Enge Gassen, hohe Türme, herrschaftliche Paläste aus rotbraunem gebrannten Tonstein: Die mittelalterliche Stadt Siena ist ein Kunstwerk der Gotik. In der verwinkelten Altstadt scheinen die Uhren vor Jahrhunderten stehen geblieben zu sein. Das historische Zentrum liegt auf drei Hügelrücken. In Form eines Dreisterns gruppieren sich die alten Stadtteile um den Palazzo Pubblico mit seinem Torre del Mangia (88 m hoch). Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die schöne Piazza del Campo, Austragungsstätte des legendären Palio.
Weiter geht es zum Touristenmagneten San Gimignano, dessen hoch aufragende Geschlechtertürme bereits aus der Ferne zu sehen sind. Die Basilica di Santa Maria Assunta ist auf die in der Toskana so typischen Weise aus schwarzem und weißem Marmor erbaut.
4. Tag: Ganztagesausflug nach Perugia u. Assisi
Die umbrische Hauptstadt Perugia steht als erstes Reiseziel auf dem Programm. Sie besichtigen die "Fontana Maggiore", einer der schönsten Brunnen Italiens aus dem 13. Jh., den gotischen Dom und das Rathaus "Palazzo dei Priori". Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt zum Wallfahrtsort Assisi, wo Ihnen der Guide die vielen Sehenswürdigkeiten näher bringt. In der Basilika di San Francesco, eines der wichtigsten Heiligtümer der Christenheit, erfahren Sie mehr über den berühmten Freskenzyklus von Giotto.
5.Tag: Chianciano Terme – Steiermark

Abreise:

22.07.2019

Heimfahrt:

26.07.2019

Preis:

355 € (Zuschlag Einzelzimmer: 50 €)

Buchungsgebühr:

8,50 €

Leistungen:

  • Luxusbusfahrt mit Bordservice
  • Straßensteuern u. Mauten
  • 4 x Halbpension im 4* Hotel Atlantico in Chianciano Terme
  • 3 x ganztägige Reiseleitung
  • Willkommensgetränk
  • Ortstaxe

Extras:

  • Eintritte

Zurück nach oben